Solarstrom Prognose

Der Solar Manager bietet eine Solarstrom Prognose

Seit ein paar Monaten ist die Solarstrom Prognose (siehe Bild rechts) in der Endkunden App integriert. Die Prognose kann über die Kachel auf der Hauptseite ganz unten erreicht werden (siehe Bild links). 

 

 

Solarstrom Prognose in der Kunden-App des Solar Managers
Solarstrom Prognose in der Kunden-App des Solar Managers

Die Grundlage für die Erstellung der Prognose sind Meteodaten, welche der Solar Manager von einem bezahlten Dienst einkauft. Es handelt sich um Einstrahlungsdaten, welche für die nächsten Tage die Sonnen-Einstrahlung für einen bestimmten Ort vorhersagen. Der Solar Manager bestimmt den Ort über die Adresse, welche im Profil des Kontos hinterlegt ist*. Diese Daten werden mit den effektiven Produktionswerten der Anlage verglichen. Für den Vergleich werden neuronale Netze verwendet - eine Machine Learning Methode, welche sich durch Lernen verbessern kann. Mit dieser Methode kann der Solar Manager die Ausrichtung der Anlage und örtliche Gegebenheiten wie Verschattung berücksichtigen. Das Resultat ist eine Prognose für die nächsten zwei Tage, die über die Zeit verbessert wird.

Die Prognose besteht aus einer gelben Linie (siehe rechtes Bild oben), welche die erwartete Produktion vorhersagt. Oberhalb und unterhalb dieser Kurve befindet sich ein hellgelber Bereich. Dieser zeigt den Bereich, in welchem sich die Produktion mit hoher Wahrscheinlichkeit befinden wird. Der Bereich wird grösser, wenn eine wechselnde Bewölkung erwartet wird. Ein schmaler Bereich besagt, dass der erwartete Wert mit hoher Wahrscheinlichkeit nahe an der Prognose liegen wird (entweder den ganzen Tag gleichmässig bewölkt oder wolkenlos).

Die Solarstrom-Prognose wird vom Solar Manager unter bestimmten Voraussetzungen bereits für die Wärmepumpenregelung verwendet. Es ist geplant, diese Daten in weiteren Bereichen einzusetzen, um die Optimierung des Eigenverbrauchs weiter zu verbessern.

 

Wir bedanken uns beim Forschungsfonds Aargau für die finanzielle Unterstützung und bei der Fachhochschule Nordwestschweiz für die sehr gute Zusammenarbeit während diesem Projekt.

 

* Hinweis: Die im Profil gespeicherte Adresse kann nicht über die App eingesehen und geändert werden, sondern nur über ein Login via Browser-Version des Solar Managers, erreichbar über web.solarmanager.ch.